Aktuelles


Sportstättenförderung wird wieder belebt

Erstmalig wird bei der Bestandserhebung 2018 an alle Vereine eine besondere Aufgabe gestellt.

Auf dem beigefügten Merkblatt ist unter
Position sieben die Aufforderung zur Erfassung der Sportanlagen zu finden. Unsere Vereine werden um eine präzise Darstellung der
Ist – Situation gebeten, um eine solide Basis zu haben. Diese dient
der Bertelsmann – Stiftung als Grundlage für eine landesweite
Darstellung über Menge, Ausstattung und Zustand aller Sportstätten.

Der Landkreis hat letztmalig im Jahr 2013 Mittel für die
Förderung von Sportstätten bereit gestellt. Der KSB begrüßt daher den Hinweis der Politik, dass vielleicht schon im kommenden Jahr wieder Förderungen möglich sind.


Internationale Gäste bei der Sportlerehrung

Der Vorstand des KSB begrüßte erstmals einige Asylbewerber bei der Sportshow anlässlich der 17. Sportlerehrung im Brunnentheater in Helmstedt.

Die besonderen Gäste, die von Wadim Butewitz
( DRK – Kreisverband ) begleitet wurden, waren insbesondere von den sportlichen Darbietungen begeistert.

Unser Bild zeigt von links nach rechts:
Saleh Ahmed Adam (Sudan), Sina Amin Panah (Iran), Jürgen Nitsche ( KSB ), Wadim Butewitz ( DRK )
Mahmood Akbari (Afghanistan) und Adam Musa Daud (Sudan).


Exklusive Spieltagsführung in der VfL-FußballWelt

Die Spieltagsführung unseres Kooperationspartners VFL Wolfsburg bietet allen Interessierten die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen der Volkswagen Arena unmittelbar vor einem Heimspiel des VfL zu werfen.

Spektakuläre Informationen, Probesitzen auf der Trainerbank, Gänsehautgefühl im Spielertunnel u.v.m. stehen hier ganze 90 Minuten im Vordergrund! Darüber hinaus beinhaltet das Paket einen Eintritt in die VfL-FußballWelt sowie Gutscheine für eine Stadionwurst und ein Getränk.

Weitere Informationen gibt es unter www.vfl-wolfsburg.de/fussballwelt oder auf der Facebookseite der VfL-FußballWelt.

 

 


2. Interkulturelle Frauensporttag trotz geringerer Teilnehmerzahl erfolgreich!

Mit einer geringeren Teilnehmerzahl ist der 2. Interkulturelle Frauensporttag in Helmstedt erfolgreich durchgeführt worden. Nach einem Warm Up in herrlicher Herbstsonne starteten die Frauen in die Workshops um neue Sportarten auszuprobieren. Das Angebot war breit gefächert. Es reicht von Fatburner Dance bis Zumba. Eine sichere Erreichbarkeit der Sportstätten innerhalb Helmstedts wurde durch Lotsinnen gewährleistet. Immer mehr Frauen entdecken die Freude am Sport und möchten neue Trends ausprobieren oder Altbewährtes neu entdecken. Frauen verbinden mit Sport Spaß, Geselligkeit, die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, soziale Kontakte zu knüpfen und dabei in Form zu bleiben. Gesundheit, Fitness, Ausgleich und Entspannung sind ebenfalls wichtige Gründe für sportliches Interesse. Der Interkulturelle Frauensporttag ist ein Projekt des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ des Landessportbundes Niedersachsen.

Einen Bericht der Braunschweiger Zeitung finden Sie hier.


Benefizkonzert des KSB mit dem Philharmonic Volkswagen Orchestra begeisterte die Zuschauer

Mit einem abwechslungsreichem Programm begeisterte das Philharmonic Volkswagen Orchestra unter der Leitung von Hans-Ulrich Kolf das Publikum im Brunnentheater.
Das 13. Benefizkonzert glänzte im 2. Teil mit der Sinfonie Nr. 6 – Pastorale – von Ludwig van Beethoven. Der Reinerlös des Konzertes geht an die Stiftung „Zukunft Sport“ des KSB, mit der Projekte und Initiativen der Sportvereine insbesondere für sozialschwache Kinder und Jugendliche unterstützt werden.

 

 

Philharmonic Volkswagen Orchestra


Bälle rollen wieder in Mariental-Horst

Auf dem Sportplatz des SV Mariental wird wieder
Fußball gespielt und das gleich an mehreren Tagen.
Freitags trainieren bis zu 20 Asylsuchende( unser Bild ) und eine
zweite große Trainingsgruppe besteht aus 15 Kindern
von unter acht Jahren.

Bei einem Trainingsbesuch gewann KSB – Vorsitzender
Jürgen Nitsche einen sehr positiven Eindruck von den
Aktivitäten des neuen Vorstandes mit Jan Lehmann (stehend links)
an der Spitze. Dieser verwies auf die Beschaffenheit des
Rasenplatzes, der an vielen Stellen einen ordnungsmäßen
Spielbetrieb nicht zulässt. Über die Herrichtung des
Platzes müsse nun der Samtgemeinderat entscheiden,
führte Lehmann aus.

Seitens des KSB übergab Nitsche für den Nachwuchs
und auch für die Flüchtlingsgruppe eine Fördersumme
von insgesamt 350,- Euro. Erst nach dem Beschluss seitens der
Politik sei für den Sportplatz eine Förderung möglich, betonte
Nitsche.


Sportgutschein für Kleinkinder

Mit einem Schreiben hat der Kreis – Sportbund
Helmstedt alle in Frage kommenden Vereine zum Thema
„Sportgutschein 2017“ informiert. Diese Vereinsaktion soll
drei – bis sechsjährigen Kindern nach Absolvierung des
Mini – Sportabzeichens, das von Ostern bis Jahresende
in Kitas des Landkreises durchgeführt wird, den zunächst kostenlosen
Zugang zu Bewegungsangeboten in Vereinen ermöglichen.

Alle teil nehmenden Kinder erhalten den Sportgutschein,
können ein Vereinsangebot nach Wahl nutzen und der KSB
bezahlt die ersten sechs Monate der Vereinszugehörigkeit.
Die Vereine müssen lediglich bis zum 30. Juni 2018 die
Orginalgutscheine beim KSB vorlegen.

Projektleiter Torsten Dill hofft auf auf eine rege Teilnahme der
Kitas und der Eltern , die ihre Kinder in den Vereinen anmelden.

 

Den Sportgutschein finden Sie zum Download hier.


Partnerschaft mit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Die SportRegion OstNiedersachsen freut sich über die Partnerschaft mit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

In diesem Zusammenhang bietet die VfL Wolfsburg-Fußball GmbH unseren Sportvereinen zu Beginn zwei sehr attraktive Angebote:

 

–       Gratis Spielerflock zum aktuellen Trikot des VfL Wolfsburg

o   Bei einer Bestellung von 10 Trikots des VfL Wolfsburg erhalten alle Trikots einen Spielerflock nach Wahl (kein Individualflock) gratis.

o   Bestellungen bitte gesammelt pro Verein an service@vfl-wolfsburg.de richten.

o   Bitte das Stichwort „Aktion SportBund“ angeben.

 

–       Erlebnisspieltag bei der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

o   Eine einzigartige Möglichkeit bietet sich für alle Mannschaften und auch Kinder im Alter zwischen 6 und 13 Jahren: 2 Stunden Training mit der VfL-Fußballschule inkl. anschließendem Besuch eines Bundesliga-Spiels.

o   Buchbar an allen Heimspieltagen – nähere Informationen unter folgendem Link