Mini-Sportabzeichentag in Helmstedt

Nach längerer Pause gab es wieder einen Mini-Sportabzeichentag in Helmstedt.

Byrgit Grudke vom Kreissportbund Helmstedt führte diesen mit 60 Kindern im Alter von 3 bis 6 jahren in der Kita St. Christophorus durch.

Alle Kinder bewältigten die sechs Stationen und wurden bei der abschließenden Siegerehrung mit einer Urkunde und einem Abzeichen belohnt.


Volksbank fördert künftig Aktionen für Kinder

Zum Jahresbeginn wurde seitens der Volksbank eG Wolfenbüttel signalisiert, dass die zwei Jahrzehnte andauernde Unterstützung der jährlichen KSB-Sportlerehrung beendet werden solle. Man wolle eine andere Richtung für Förderungen einschlagen, wünschte sich Andreas Jung (Bildmitte), Teamleiter Öffentlichkeitsarbeit der Voba Wolfenbüttel.

Wie bereits berichtet, wurde mit Avacon für die Sportlerehrung 2022 ein neuer Sponsor gefunden und die Volksbank soll künftig als Partner bei allen Veranstaltungen und Aktivitäten in den Kindertagesstätten sowie bei Aktionen zur Verbesserung der Bewegungsmotorik finanzielle Hilfe leisten. Dieser Richtungswechsel fand nun für beide Seiten mit einer Vertragsunterzeichnung ein positives Ende.

Bei der Scheckübergabe berichtete KSB-Vorstandsmitglied Byrgit Grudke sehr anschaulich über ihren Einsatz, bei denen das Mini-Sportabzeichen mit großer Begeisterung von den Kindern ab drei Jahren erfolgreich in den mehr als fünfzig Kitas absolviert wird.

KSB-Vorsitzender Jürgen Nitsche bedankte sich für die weitere Unterstützung der Volksbank eG Wolfenbüttel, die jetzt eine neue Zielgruppe für zunächst zwei Jahre gefunden hat.


Bewegungscamp in Essenrode

Das für die Teilnehmenden kostenlose Bewegungscamp der Sportjugend vom 03.-07.06.2022 wurde durch das Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“ vom Land Niedersachsen über den LSB / die Sportjugend Niedersachsen gefördert.

Knapp 60 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren campierten in den Pfingstferien auf dem Vereinsgelände des TUS Essenrode. Zusätzlich nahmen noch am Samstag und Sonntag jeweils 20 Kinder zwischen 6 und 8 Jahren an den Tagescamps teil.

Durch die Bewegungs- und Gemeinschaftsangebote konnten die Teilnehmenden viele tolle Erlebnisse mit nach Hause nehmen. Viele Teilnehmenden waren auf ihrem ersten großen Abenteuer mehrere Tage allein von zu Hause weg, da durch die Pandemie keine Klassenfahrten stattfanden.

Auf dem Programm standen Camp-Olympiaden, viele Bewegungsspiele, Hobbyhorsing inkl. Basteln der Sportgeräte, Kinder- und Jugendyoga, eine große Wasserschlacht, eine Nachtwanderung, eine spektakuläre Licht- und Feuershow, Lagerfeuer mit Stockbrot und noch viele weitere Aktionen.

Der Kletterturm der Sportjugend sowie das angebotene Kistenklettern wurden während der gesamten Zeit von den Teilnehmenden rege genutzt.

Der Organisationsaufwand war nicht unerheblich durch die vielen parallelen Aktionen und die Verpflegung der Beteiligten (an den Tagen mit Tagescamps wurden knapp 100 Teilnehmende und Betreuer verpflegt). Das Camp hat sich in jedem Fall gelohnt, um den Kindern und Jugendlichen solche Erlebnisse und eine schöne Zeit in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Unterstützt wurde das Bewegungscamp vom TUS Essenrode, vom Fuchsbau, von der Freiwilligen Feuerwehr Essenrode, vom Schützenverein Essenrode, von der Kirchengemeinde Essenrode, von der Freiwilligen Feuerwehr Lehre, vom DRK Schöningen und last but not least vom JFZ Schöningen.


Landessieg im Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2020

Erneut erreichte das Gymnasium am Bötschenberg in Helmstedt den ersten Platz beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb und bestätigte damit den Erfolg des Jahres 2019.

Der Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2020 wurde pandemiebedingt bis zum 31.12.2021 verlängert und mit 273 Abnahmen darf wieder der Landessieg, diesmal für einen zweijährigen Zeitraum, gefeiert werden.

Torsten Dill und Jürgen Nitsche vom Kreissportbund überreichten nun die Urkunde und einen Geldpreis an den stellvertretenden Schulleiter Christian Jürgens.

Die Schule hatte die Ehrung in die Trainingszeit der Flying Gabös gelegt, die für das Erinnerungsfoto den sportlichen Rahmen bildeten.

Die kreisweit bekannte Sportformation trainiert bereits fleißig für den Auftritt bei der Sportlerehrung des Kreissportbundes am 2. September 2022. Erstmals im Juleum in Helmstedt wird der Auftritt dort wieder große Begeisterung auslösen.


6. Benefizlauf in Helmstedt am 09. Juli 2022

 

Im Jahr 2022 kann endlich wieder der Benefizlauf in Helmstedt starten.

Alle wichtigen Informationen und den Link zur Anmeldung findest du hier und auf unserem Flyer.

 

Wann: Samstag, den 9. Juli 2022

Ausgabe: ab 08:30 Uhr

Laufbeginn: 10:00 Uhr

Start/Ziel: HSV, Am Bötschenberg 2, Helmstedt

Anmeldung bis zum 02.07.2022 unter: https://my.raceresult.com/195381/info

(Nachmeldungen: mit Aufschlag von 5,- €, nur in geringer Zahl möglich)

 

Strecken: 5 km und 10 km Rundkurs für WalkerInnen / Nordic WalkerInnen/ JoggerInnen

Startgelder: Jugendliche ab 10 Jahren 5,- €, Erwachsene 10,- €

Zeitmessung: Elektronische Zeitmessung mit Fuß-Chip-System

Der Reinerlös wird an die Selbsthilfegruppe der Krebsnachsorge des DRK, Kreisverband Helmstedt, gespendet.


KSB-Geschäftsstelle geschlossen

 

Die Geschäftsstelle des Kreissportbundes bleibt vom 27. Juni bis 01. Juli 2022 geschlossen.

Die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme bei dringenden Angelegenheiten in dieser Zeit besteht weiter per Mail unter info@ksb-helmstedt.de, wodurch der Vereinsservice gewährleistet ist.


“Kinder in Bewegung” 2022

Die im Jahr 2021 durch den Kreissportbund Helmstedt initiierte Serie “Kinder in Bewegung” startete in diesem Jahr beim Velpker SV.

Neben Mini-Sportabzeichen und Kletterturm vom Kreissportbund Helmstedt bot der Velpker SV einige Bewegungsstationen und Parcours sowie eine Hüpfburg für die jungen Sportler*innen auf.

Rund 200 Kinder nahmen insgesamt das Sportangebot an.

 

Hier die Termine für die weiteren Bewegungstage:

03.07.22 in Flechtorf

09.07.22 in Königslutter und Schöningen

20.08.22 in Grasleben

28.08.22 in Helmstedt


Sportabzeichentag in Helmstedt

Für 60 Kinder aus dem Kindergarten an der Walbecker Straße Helmstedt ging es im Helmstedter Maschstadion um das Mini-Sportabzeichen.

Alle 3- bis 6-jährigen Kinder bewältigten die 6 Stationen und freuten sich neben einem gemeinsamen Pizzaessen bei der Siegerehrung über Abzeichen und Urkunde.

Die Abnahme der Mini-Sportabzeichen übernahm diese Mal Torsten Dill vom Kreissportbund Helmstedt.


NEU: Sportstättenbau-Förderportal

 

Ende Mai ist das neue Sportstättenbauförderportal des LSB online gegangen.
Damit können Sportstättenbauförderanträge ab sofort vollständig online eingereicht werden. Eine postalische Zusendung ist nicht mehr möglich.

Nähere Informationen  zur Registrierung sowie ein Hinweisblatt für Vereine zur digitalen Antragstellung finden Sie unter:
https://www.lsb-niedersachsen.de/themen/sportentwicklung/richtlinien-antraege/sportstaettenbau

 

Bei Fragen zur Online-Antragstellung steht Ihnen wie gewohnt Ihr Sportbund zur Verfügung.

Ansprechpartnerin:

Corinna Pech (05351-531916 oder pech@sportregion-on.de)


Sportabzeichentag in Königslutter

 

In Königslutter fand der 1. Sportabzeichentag in diesem Jahr im Bereich des Kreissportbundes Helmstedt statt.

Auf der Sportanlage am Freibad Königslutter nahm die Grundschule Driebe einschließlich Außenstelle Lauingen gleich mit 400 Kindern teil. Für die Kinder galt es in den Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination jeweils wenigstens den Bronzewert zu erreichen.Außerdem muss für die Erlangung des Sportabzeichens die Schwimmfähigkeit nachgewiesen werden.

Die erste Disziplin war ein Dauerlauf zeitgleich für alle Kinder auf der Laufbahn. Während zum Beispiel der 12-jährige Junge für den Goldwert 45 Minuten durchhalten musste, reichte für das 6-jährige Mädchen, um den Bronzewert zu erreichen, eine Zeit von 8 Minuten. Bei der Disziplin Ausdauer erreichten fast alle Kinder mindestens den Bronzewert.

Am Sportabzeichen Tag selbst lief alles nahezu reibungslos. Die Lehrer der Gundschule stellten die Kinder auf die Herausforderungen perfekt ein und halfen fleißig mit. Prüfer und Helfer vom TSV Lelm, TSV Germania Helmstedt, MTV Schöningen, Helmstedter SV und der TSG Königslutter sowie eine Vielzahl von Eltern halfen zum Gelingen des Sportabzeichentages mit. Auch eine gesamte Schulklasse der Haupt- und Realschule Königslutter gehörte zum Helferteam.

Alle Kinder brauchen nun etwas Geduld, da die Auswertung der Sportabzeichen ein paar Wochen dauern wird. Alle Kinder bekommen zudem von der Grundschule eine Teilnehmerurkunde.

Initiiert wurde die Veranstaltung von Torsten Dill vom Kreissportbund Helmstedt.