Neue Qualifix-Seminare

Nach der Sommerpause warten jetzt wieder Qualifix-Seminare auf die Vereinsführungskräfte! Alle Qualifix-Seminare finden online statt.

Nachfolgend findet ihr das Programm mit den Links zur jeweiligen Anmeldung:


Bewegungsangebote im Doppelpack in Schöningen und Lehre

Am Samstag fungierten MTV und Union Schöningen auf ihren aneinander grenzenden Sportanlagen als Anbieter, wobei besonders Ballsportarten und Tennis neben den bewährten Angeboten durch Kletterturm und Mini – Sportabzeichen gute Resonanz fanden. Unser  Bild zeigt unser KSB – Team mit Bettina Dörries, Hagen Meyer und Byrgit Grudke ( von links ) bei der Urkundenverteilung. Insgesamt 54  Abzeichen nebst Gutschein wurden verteilt und  andere Sportangebote wurden ebenfalls intensiv ausprobiert. Auch das Wetter spielte bei der fünften Auflage der Veranstaltung mit, was am Sonntag in Lehre mit einigen Regenschauern nicht so war.

Bereits um 11 Uhr am Sonntag begann die Veranstaltung auf dem Sportplatz in Lehre und überaus zahlreich strömten Familien auf das bestens vorbereitete Vereinsgelände. Neben dem VfL Lehre war der Reit – Fahrverein mit Ponyreiten  und die freiwillige Feuerwehr dabei. Somit erweiterte sich das Angebot erheblich, was sich auch auf die Jüngsten erstreckte. Unser Bild zeigt dies eindrucksvoll beim Auftritt eines Clowns, der mehr als 100 Kinder in seinen Bann zog. Folgerichtig wurde diese Zahl auch bei den absolvierten Mini – Sportabzeichen deutlich übertroffen. Gemeinde – Bürgermeister Andreas Busch äußerte sich  als Veranstaltungsbesucher begeistert von dem unerwartet großen Andrang.

 


“Ehrenamt überrascht” beim Sportverein Mariental

Was kannst Du bei einer Fußballniederlage im Achtelfinale noch entgegensteuern, damit es trotzdem ein gelungender Abend wird?

Richtig, eine unvorhergesehene Überraschung!

So überraschte der 1. Vorsitzender des Sportverein Mariental 1952 e.V., Jan Lehmann, zusammen mit Byrgit Grunke, Vertreterin des KreisSportBundes Helmstedt, den Vereinsheld Reinhard Schmidt zur Halbzeit des EM-Achtelfinales Englang gegen Deutschland im Vereinsheim.

Im Rahmen des Projektes “Ehrenamt überrascht” des Landessportbundes Niedersachsen, würdigten und bedankten sich unter kräftigem Beifall und knallender Konfettikanone die Anwesenden bei Reinhard für seinen jahrzehntelangen Einsatz und die Treue zum Verein. Ob als Spieler, Mitglied und Vorsitz des Festausschusses oder als 2. Vorstandsvorsitzender, war und ist Reinhard Schmidt eine tragende Säule des Vereins.

Als Kommentar gab Schmidt an, dass es für ihn selbstverständlich sei, die Vereinsarbeit aufrechzuerhalten und somit an der Dorfgemeinschaft aktiv mitzuwirken.

Danke für das Engagement!

(Text: Jan Lehmann)


Überraschung auf dem Sportplatz

Die Aktion “Ehrenamt überrascht” des Landessportbund Niedersachsens wüdigt das Engagement in einem überraschenden Rahmen. Torsten Petruschke vom Turn- und Sportverein Essenrode e. V. wurde als gute Seele des Vereins nominiert. Als Betreuer der Fußball-Herren und “Mädchen für Alles” ist Petruschke aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken. Ohne großes Aufsehen ist der Vereinsheld immer da, wenn jemand gebraucht wird.

Der Überraschungsmoment auf dem Sportplatz wurde von allen geheim gehalten und so war Torsten Petruschke sichtlich gerüht von dem Dank, der ihm entgegengebracht wurde. “Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, den Verein zu unterstützen und nach besten Kräften überall da zu helfen, wo es nötig ist”, erklärte der Vereinsheld sein Engagement beim Turn- und Sportverein Essenrode.


TSV Germania Helmstedt überrascht Hans Edelhäuser

Seit rund 25 Jahren ist der Name Hans Edelhäuser im TSV Germania Helmstedt ein Inbegriff für den Fußball. Praktisch jeder Spieler der im vergangenen Vierteljahrhundert die Fußball­jugend des Vereins durchlaufen hat, wird in irgendeiner Art und Weise einmal Kontakt mit ihm gehabt haben.
„Von der E- bis zur A-Jugend hat Hans Edelhäuser praktisch jede Mannschaft mindestens einmal trainiert. Zwei Generationen an Nachwuchsfußballern hat er so heran gezogen”. sagt Torsten Dill vom KreisSportBund Helmstedt am Donnerstagabend. Eingeladen war nämlich zu einer Überraschungsfeier im Maschstadion – natürlich im Rahmen dessen, was Corona erlaubte.
Dill war für die Aktion „Ehren­amt überrascht” gekommen, mit der der KreisSportßund Helm­stedt ehrenamtlich Aktive ehrt. Dafür gibt es nicht nur eine Ur­kunde, die denjenigen zum „Vereinshelden” auszeichnet, sondern auch ein kleines Paket für Leib und Seele.
Das hatte sich Hans Edelhäuser aber nicht nur mit dem Einsatz in der vereinseigenen Jugendar­beit verdient, wie Torsten Dill ebenfalls deutlich machte, son­dern auch durch seinen Einsatz bei der Organisation des Kinder­gartenturniers in Helmstedt. Zusammen mit Harald Thiel war Edelhäuser über viele Jahre hinweg dafür im Einsatz, den kleinsten Kickern der Stadt eine Plattform zu bieten, um beim Fußball Spaß zu haben.

(Text: Nico Jäkel, Helmstedter Sonntag)


Kinder an die erste Stelle

Nach dem ersten, sehr erfolgreichen VfL-Kinderfußball-WOBinar bietet die VfL Wolfsburg Fußball GmbH das nächte Seminar an. In diesem stehen das Trainerverhalten und die Trainingswirkung bei Kindern und Jugendlichen im Vordergrund.

Immer am Ersten des Monats bietet der VfL Wolfsburg Trainerinnen und Trainern sowie allen anderen Interessierten in unseren Online-Veranstaltungen spannende Inhalte rund um das Thema „Kinder- und Jugendfußball“. Die Buchung läuft über Advance.Football. Eine einzelne Teilnahme kostet 9,99 € (für Partnervereine des VfL Wolfsburg nur 5 €); die Teilnahme an drei Veranstaltungen im Paket kostet 19,45 € (für Partnervereine 10 €).

Weitere Informationen


Weltspieltag 2021

Lasst uns (was) bewegen!

Mit dem Motto „Lasst uns (was) bewegen!“ wollen das Deutsche Kinderhilfswerk und die Deutsche Sportjugend gemeinsam mit dem „Bündnis Recht auf Spiel“ dafür werben, dass die Bewegungsförderung von Kindern eine zentralere Rolle in unserer Gesellschaft spielt. Das Motto ist aber auch ein Aufruf an Politik und Verwaltung, die Rahmenbedingungen für die Bewegung von Kindern zu verbessern.
Durch die aktuelle Situation wollen wir den diesjährigen Weltspieltag insbesondere für zwei Dinge nutzen: Zum einem rufen wir insbesondere Familien dazu auf, diesen Tag für die Bewegungsförderung zu nutzen. Zum anderen rufen wir die Weltspieltagsakteure dazu auf, in diesem Jahr noch stärker mit der Lobbyarbeit zum Recht auf Spiel in Erscheinung zu treten.
(Quelle: https://www.recht-auf-spiel.de/weltspieltag/aufruf)

 

Die Sportjugenden der SportRegion OstNiedersachsen rufen alle Sportvereine auf, am Weltspieltag (28. Mai 2021) kleine Bewegungsaktionen für die jüngsten Vereinsmitglieder und Kinder aus dem Ort durchzuführen.

Zum Beispiel könnt ihr die Stationen des Mini-Sportabzeichens aufbauen und dieses abnehmen. Die Materialien könnt ihr beim jeweiligen Sportbund erfragen. Außerdem könnt ihr auch andere Bewegungsstationen aufbauen, an denen die Kinder sich bewegen können.

Weitere Informationen


Onlinebefragung zur Situation und Perspektiven des Ehrenamtes in Niedersachsen

Die Enquetekommission „zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für das ehrenamtliche Engagement in Niedersachsen“ hat eine Onlinebefragung zu Situation und Perspektiven des Ehrenamtes in Niedersachsen auf den Weg gebracht hat. Ziel der Befragung ist es, Ideen und Hinweise zur Verbesserung der Rahmenbedingungen der ehrenamtlichen Arbeit in Niedersachen zu erhalten.

Die Befragung (ca. 15 Minuten) kann unter dem folgenden Link erreicht werden:

https://survey.questionstar.com/2c1c1232

und ist ab sofort bis einschließlich zum 28. Mai 2021 online erreichbar.

Die Befragung richtet sich an ehrenamtlich Aktive, aber auch an Personen, die aus den verschiedensten Gründen kein Ehrenamt ausüben.


Hoppel und Bürste im Schwarzlicht

Hoppel und Bürste freuen sich, endlich wieder zu zweit Sport zu machen. Damit das Sporttreiben besonders wird, fand der Videodreh im Schwarzlicht statt.

Alle Kinder sind aufgerufen, die Übungen zuhause nachzumachen – viel Spaß!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Stellenausschreibung – Freiwilligendienst im Sport

 

Die SportRegion OstNiedersachsen ist eine Kooperation der Sportbünde Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg und ihrer Sportjugenden. Derzeit vertritt sie ca. 500 Sportvereine mit rund 140.000 Mitgliedern.

Für das Handlungsfeld Sportjugend suchen wir zum 01.08. oder 01.09.2021 für 12 Monate eine*n Freiwilligendienstleistende*n mit Dienstsitz beim StadtSportBund Wolfsburg e. V.

  • Bist du aufgeschlossen, neugierig und sozial engagiert?
  • Möchtest du dich und deine Ideen in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Sport einbringen?
  • Du bist zwischen 18 und 27 Jahren alt?

 

Dann freuen wir uns auf DICH!

 

Folgendes könnte zu deinen Aufgaben gehören:

  • Mitarbeit bei der Organisation von Aus- und Fortbildungen der Sportjugenden
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen in der gesamten SportRegion
  • Mitarbeit bei der jugendspezifischen Öffentlichkeitsarbeit
  • Umsetzung eines Gesamtprojekts in den Sportjugenden der Sportbünde

Die Schwerpunkte der Tätigkeit werden nach persönlichem Interesse und Vorerfahrungen gemeinsam festgelegt.

 

Wir bieten:

  • Individuelle Förderung, umfassende Betreuung und Unterstützung
  • Kennenlernen der Strukturen des organisierten Sports in Niedersachsen
  • Austausch mit anderen Freiwilligen im Sport
  • Umfangreiche Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen des Freiwilligendienstes
  • Ein interessantes Aufgabenfeld mit viel Freiraum für eigene Ideen und Eigeninitiative

 

Wir erwarten:

  • Eigenverantwortliche und verlässliche Arbeitsweise
  • Affinität zum Sport verbunden mit Erfahrungen in der Vereinsarbeit wünschenswert
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit (einige Wochenend- und Abendeinsätze)
  • Führerschein der Klasse B und einen zur Verfügung stehenden PKW
  • Grundkenntnisse der EDV im Umgang mit MS-Office

 

Wir freuen uns auf deine aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen (gern auch per E-Mail) bis zum 15. Juni 2021 an:

 

StadtSportBund Wolfsburg e. V.

Carolin Giffhorn

Dieselstraße 18

38446 Wolfsburg

E-Mail: giffhorn@sportregion-on.de

 

Für Rückfragen: 05371 6364004

 

Stellenausschreibung 2021