Angela Lux übernimmt Vereinsberatung des KSB für den Sportstättenbau

Corinna Pech, Sportreferentin  des KSB Helmstedt, wird zum Monatsende auf eigenen Wunsch eine neue berufliche Herausforderung in ihrem Wohnort Braunschweig annehmen und hinterlässt neben der Vakanz in der Sportentwicklung auch  eine Lücke in der Vereinsberatung beim Sportstättenbau. Hier wurde nun eine schnelle Lösung für die Nachfolge  gefunden, meldet KSB –Vorsitzender Jürgen Nitsche : „Unsere stellvertretende Vorsitzende Angela Lux hat sich sofort bereit erklärt, diese derzeit gerade sehr zeitraubende Aufgabe zu übernehmen. Angela bringt sogar Erfahrung mit, denn als Fachbereichsleiterin für Bauen und Immobilien bei der SG Nord – Elm ist sie mit dem Thema durchaus vertraut.“ Unser Bild zeigt Angela Lux im Beratungsgespräch mit Rainer Tewes, Vorsitzender des SuS Wahrstedt, der sich bezüglich der Erneuerung der Flutlichanlage informierte.

Unter der Mailadresse  lux@ksb-helmstedt.de können sich nun Vereine melden, um sich gegebenenfalls beraten zu lassen oder um Besichtigungstermine abzusprechen. Dieser Service vor Ort sei uns sehr wichtig und soll unbedingt aufrecht erhalten bleiben, betont Nitsche, der nun hofft, dass die Vakanz im Aufgabengebiet für die Sportentwicklung ebenfalls schnell geschlossen werden kann.


Sportabzeichen-Tag in Kooperation mit dem Gymnasium Julianum

Erstmalig gelang es dem Team des Kreissportbund Helmstedt mit dem Gymnasium Julianum  einen Sportabzeichen Tag durchzuführen.

Im Helmstedter Maschstadion ging es für rund 250 Schüler aus den 9. bis 11. Klassen in den Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination um Gold, Silber und Bronze.

Neben einem Helferteam vom Kreissportbund war es nötig auch eine komplette 12. Schulklasse zum Gelingen der Veranstaltung in den Helferstab einzubauen.

Der Start erfolgte mit einer Erwärmung und Begrüßung durch Torsten Dill vom Kreissportbund und Patrick Freyer vom Gymnasium Julianum.

Die erste Disziplin wurde vorgegeben danach verteilten sich die Schüler auf die nächsten Kategorien. Sofern vor den Ausdauerdisziplinen noch Zeit vorhanden war, konnten die Werte in den  verschiedenen Kategorien verbessert werden.

Eine Premiere gab es auch bei der Durchführung der Kategorie Ausdauer. Um den engen Zeitplan nicht zu gefährden, fanden zeitgleich ein Dauerlauf(auf den Außenbahnen) und 800m Läufe(auf den Innenbahnen) statt.

Verantwortliche aus den Leichtathletikabteilungen des TSV Germania Helmstedt, Helmstedter SV, MTV Schöningen und TSV Lelm hielten außerdem Ausschau nach Talenten.


Mehr als 50 Frauen aktiv

Am 10. September wurde vom bewährten Organisationsteam der 6. Interkulturelle Frauensporttag  auf dem Sportgelände des Helmstedt SV angeboten. Das Wetter spielte mit und so konnten die mehr als 50 Teilnehmerinnen aus acht Workshops jeweils drei Aktivitäten auswählen. Bei Hula Hoop, Yoga, Step und anderen war für jeden Geschmack etwas dabei und beim abschließenden Imbiss waren sich alle Frauen einig: Es war ein gelungenen Sporttag !


Sportlerehrung 2022

In diesem Jahr fand die Sportlerehrung zum ersten Mal im Juleum in Helmstedt statt. Das denkwürdige Gebäude bildete einen schönen Rahmen der Feierlichkeit. Neben Einzelsportler*innen und Manschaften wurden auch die Jubiläumsvereine des Landkreises geehrt, die das 75-jährige Bestehen feierten.

 

Alle genauen Infos zur Veranstaltung sind in den zwei Zeitungsberichten der Helmstedter Nachrichten zu finden.

Helmstedter Nachrichten vom 05.09.2022

Helmstedter Nachrichten vom 06.09.2022


Podiumsdiskussion zum Thema Sport

Am 29. August trafen sich die Landtagsabgeordneten- und kandidat*innen aus dem Landkreis Helmstedt und interessierte Vereinsvertreter in Königslutter zur sportpolitischen Diskussion.

Es gab spannende Gespräche rund um die Themen der steigenden Energiekosten, der Integration von Flüchtligen und dem Bewegungsmanegl von Kinder und Jugendlichen.

Alle weiteren Infos sind hier im Zeitungsbericht vom 29.08.2022 der Helmstedter Nachrichten zu finden.

 


“Kinder in Bewegung”

 

Die Serie “Kinder in Bewegung”, initiiert vom Kreissportbund Helmstedt, endete am vergangenen Sonntag erfolgreich im Helmstedter Maschstadion.

 

In Zusammenarbeit mit dem TSV Germania Helmstedt gab es für rund 300 Kinder über fast 5 Stunden etliche Bewegungsangebote.

Ein Höhepunkt war die Piratenrutsche von den Basketballern der Braunschweiger Löwen.

 

Viel zu tun hatten auch die Teams “Kletterturm” und “Mini-Sportabzeichen” vom Kreissportbund Helmstedt. Hier gab es fast durchgängig kurze Wartezeiten.

Der TSV Germania Helmstedt organisierte mehrere Bewegungsparcours und die kleinen Sportler hatten zudem die Möglichkeit einen Rollbrettführerschein zu erwerben oder an der Buttonmaschine sich zu betätigen.

Neben einer Tombola war auch für reichlich Verpflegung gesorgt.

Ein Höhepunkt war der Kinderlauf. Hier nahmen mehr als 100 Kinder teil. Alle wurden im Ziel mit einer Medaille belohnt. Die Ersten bekamen außerdem zusätzlich Sachpreise.

 


Übungsleiter*in für Azubisport gesucht

 

Du bist freiberufliche:r Trainer:in im Breitensport und brennst für die Arbeit mit jungen Leuten?
Dann bist du genau richtig als Trainer:in für unseren Azubisport in Grasleben!

 

Was ist eigentlich Azubisport?
Als Versandhandelsunternehmen in der Sport-Branche passt es natürlich gut, dass auch unsere Azubis sich sportlich betätigen und unsere Produkte in der Praxis kennenlernen. Deshalb heißt es für unsere Auszubildenden jede Woche: 90 Minuten gemeinsames Sporttreiben, Sportarten ausprobieren und Produkte in der Praxis miteinander zu vergleichen. Der Spaß darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen – ob neue Trendsportarten oder den Klassikern – beim Azubisport finden alle ihre Sportdisziplin!

Hier kommst du ins Spiel!

Als Trainer:in für unseren Azubisport leitest du unseren Azubisport, bringst unseren Auszubildenden verschiedene Sportarten näher und probierst gemeinsam mit ihnen eine Vielzahl unserer Produkte aus.

 

Deine Aufgaben kurzgefasst:

  • Vor- und Nachbereitung der Azubisportstunden
  • Wöchentliche Durchführung des Azubisports an einem Nachmittag für 90 Minuten

–> Mittwoch ist unser Standard, den wir gerne beibehalten möchten – Alternative Absprachen können ggfs. getroffen werden. Der Azubisport findet nicht während der niedersächsischen     Schulferien statt.

 

Das bringst du mit:

  • Du hast eine gültige Trainer:innen Lizenz (min. C-Lizenz)
  • Du konntest bereits Erfahrungen als Trainer:in mit Sportgruppen sammeln
  • Du bist im Breitensport zuhause und hast Lust, auch mal neue Sportarten auszuprobieren
  • Du bist mindestens genauso motiviert wie unsere Azubis

 

Klingt gut?

Dann setz dich mit uns in Verbindung und lass uns über die Möglichkeiten sprechen!
Benedikt Bethmann | bethmann@sport-thieme.de | 05357 – 181 143 | Helmstedter Str. 40 | 38368 Grasleben


SportRegion kooperiert mit den Grizzlys

Bei einem Treffen mit (v.l.) Jürgen Nitsche (KSB Helmstedt), Martin Roth (KSB Gifhorn), Simon Drühmel (Grizzlys) und Timo Kaupert (SSB Wolfsburg), wurden erste Ideen für eine Kooperationsvereinbarung gesammelt. In den nächsten beiden Jahren wird die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements im Verein im Vordergrund stehen.


Neuer Aktionszeitraum für “Ehrenamt überrascht” gestartet

Es darf wieder nominiert werden: Die Aktion „Ehrenamt überrascht“ startet in die fünfte Runde.

„Ehrenamt überrascht“ bietet die Möglichkeit das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – beispielsweise können Homepagebetreuer, Trikotwäscherinnen, Grillmeister und Nachwuchsschiedsrichterinnen, aber auch Übungsleiter und Übungsleiterinnen und Vorstandsmitglieder geehrt werden.

Die Entscheidung darüber liegt beim jeweiligen Verein, ebenso die Gestaltung des Überraschungsmomentes. Es geht bei der Aktion darum mit Kreativität und Überraschungseffekten einen besonders wertschätzenden und unvergesslichen Moment für die jeweilige Person zu schaffen. So könne beispielsweise ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder aber eine Übungsleiterin durch spalierstehende Sportlerinnen und Sportler ihrer Gruppe.

 

Bis zum 31.12.2022 können Vorschläge über das digitale Nominierungsformular eingereicht werden: http://www.vereinshelden.org/wertschaetzen/ehrenamt-ueberrascht/

Die Überraschungsmomente müssen bis spätestens zum 31.01.2023 in einem besonderen Rahmen erfolgen.

 

Mit der Aktion möchte die SportRegion OstNiedersachsen Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren.

Alle Überraschten erhalten ein Dankeschön-Paket samt einer Urkunde, einer Trinkflasche, einem Notizbuch, einem Vereinshelden-Handtuch sowie weiteren kleinen Präsenten. Der Verein hat darüber hinaus natürlich noch die Möglichkeit die Präsenttasche zu ergänzen.

 

Nutzen Sie die Chance, jemandem aus Ihrem Verein eine wertschätzende Anerkennung für seine/ihre kleine oder große, im Vordergrund oder Hintergrund stehende ehrenamtliche Vereinstätigkeit zukommen zu lassen. Für Sie ist es nur ein kleiner Aufwand, das Überraschungspaket anzufordern und in einem kreativen und angemessenen Rahmen zu überreichen, aber es hat für die überraschte Person, innerhalb des Vereins und auch in der Öffentlichkeit eine große Wirkung.

 

 

Ansprechpartnerin: Sarah Brüning, bruening@sportregion-on.de, 05371-93774-12

 

Weitere Infos: www.vereinshelden.org/ehrenamt-ueberrascht


Kindersportfest in Königslutter

 

Riesiger Antrag herrschte beim Kinderbewegungstag in Königslutter.

Zahlreiche Bewegungsangebote wie Menschenkicker, Hüpfburgen, Rutschen, Mini-Sportabzeichen, Kletterturm, Kampfsport, Tischtennis und Riesendart lockten die Kinder auf die Sportanlage am Freibad Königslutter.

Tanzauftritte auf einer Bühne, Verpflegungsstände und eine Tombola rundeten den gelungenen Bewegungstag, organisiert durch die TSG Königslutter, den Kreissportbund Helmstedt und den TSV Lelm, ab.