Ehrenamt überrascht: Heiko Exner

Der Helmstedter Sportverein 1913 e.V. ehrte im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ von der SportRegion OstNiedersachsen (Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg) Heiko Exner

Helmstedt. Der Helmstedter SV überraschte zusammen mit der SportRegion OstNiedersachsen am 15.12.18 im Rahmen der Weihnachtsfeier der Herrenfußballabteilung Heiko Exner.

Exner ist seit 1972 im Verein und hat in seiner aktiven Zeit in sämtlichen Jugend-, Herren und Altherrenmannschaften gespielt. Bereits seit 1988 ist er auch als Trainer und Betreuer im Jugendfußballbereich aktiv und hat hier alle Mannschaften, von der F- bis zu A-Jugend, betreut. Während dieser Zeit war er auch im Abteilungsvorstand der Jugendfußballabteilung dabei und hat unter anderem tatkräftig bei der Ausrichtung der Jugendzeltlager und Ferienfreizeiten geholfen. Ebenfalls war er jahrelang bei den Schwarz-Weißen Nächten als Helfer im Einsatz und seitdem wir die kulinarische Wanderung im Rahmen unseres Vereinsfestes ausrichten, ist er auch hier als Helfer jedes Jahr dabei. Da er mit diesen ganzen Themen immer noch nicht genug hat, ist er seit ein paar Jahren auch noch erfolgreicher Trainer unserer 1. Damenmannschaft und als Betreuer in unserer 1. Alten Herren aktiv. Wenn Not am Mann ist, schnürt er selbstverständlich auch noch selbst die Fußballstiefel.

„All dieses zeigt, dass Heiko Exner ein leuchtendes Beispiel für ehrenamtliches Engagement ist. Nur mit Leuten wie ihm ist es möglich so viele Dinge in einem Verein anzugehen und umzusetzen“, so 1. Vorsitzender Thomas Mosenheuer.

Weiter berichtet Mosenheuer: „Und ganz nebenbei ist Heiko noch ein toller Mensch und ein Feierbiest erster Güte. Und deshalb haben wir, der Helmstedter Sportverein uns im Rahmen der Auszeichnung auch eine ganz persönliche, kulinarische, Überraschung einfallen lassen die Heiko hoffentlich im kommenden Jahr immer wieder einmal an diese Auszeichnung erinnern wird. Vielen Dank für Dein Engagement Heiko und wir hoffen Du bleibst noch lange als Vorbild für uns aktiv.“