Aktuelles


Kommt als Rudel zum VfL und gewinnt tolle Preise!

Ihr kommt im Rudel, Ihr spart viel Geld, Ihr gewinnt einmalige Preise – Ihr braucht: Das Wölfe-Gruppenticket

Ab der Saison 2018/19 wollen wir den Stadionbesuch für Vereine zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Dafür haben wir uns nun das perfekte Angebot für Euch überlegt:

Ein exklusives Ticketangebot zum Sonderpreis für Gruppen ab zehn Personen.

 

Was ist drin in unserem Gruppenticket?

Jeder aus eurer Gruppe erhält für den Preis von lediglich 15€ (Kinder bis einschl. 15 Jahre zahlen lediglich 10€) ein Glücksticket. Mit unseren Glückstickets entscheidet der Zufall, wo ihr als Gruppe bei dem von euch ausgewählten Heimspiel im Stadion sitzt! Wir haben Sitzplätze in den Kategorien Hintertor, Kurve und Gerade für euch reserviert. Mit etwas Glück sitzt ihr also direkt am Spielfeldrand, oder genau auf Höhe der Mittellinie auf unseren besten Plätzen!

Zusätzlich erhaltet ihr pro 10 erworbenen Eintrittskarten ein Los für unsere exklusive Verlosung. Hier habt Ihr die Chance auf Preise, die es so nicht zu kaufen gibt:

 

  • Trainingseinheit mit unserem Trainerteam auf dem Gelände der Volkswagen Arena.
  • Besuch von 2 Spielern bei euch
  • Exklusive Führung durch die VfL-FußballWelt mit Sportdirektor Marcel Schäfer
  • Exklusive Stadionführung inkl. Führung durch den Profibereich im VfL Center mit dem Weltmeister Pierre Littbarski
  • Besuch von Wölfi bei euch

 

Was ist zu tun?

Fordert euer Glück heraus und nutzt die Chance nicht nur bis zu 29 € pro Ticket zu sparen, sondern einen unserer heißbegehrten Preise zu ergattern! Füllt dazu einfach das Anmeldeformular unter www.vfl-wolfsburg.de/gruppenangebot aus und schon seid ihr dabei! Je mehr Leute ihr seid, desto größer eure Chance!

 

Plakat

 

 


SportlerWahl und SportlerEhrung des KSB Helmstedt

Am 3. November kommt es zum 18. Mal zu einer Neuauflage der SportlerEhrung des KreisSportBundes Helmstedt im Brunnentheater Bad Helmstedt.

Ein abwechslungsreiches Showprogramm erwartet die geehrten Sportlerinnen und Sportler, sowie alle Zuschauer.

Mr. Wow wird mit seiner Pop-Circus-Show sein Können u.a. mit dem Diabolo präsentieren. Die Flying GaBös des Gymnasiums am Bötschenberg zeigen wieder eine rasante Flugshow mit dem Mini-Trampolin und die Honeybees des TV Jahn Wolfsburg begeistern mit einer Cheerleading Show. Außerdem ist die Helmstedter Band „Privet Drive“, sowie die Sportgymnastinnen des MTV Braunschweig zu Gast.

Karten zum Preis von 17,50 € sind beim KSB Helmstedt unter sportlerwahl@ksb-helmstedt.de erhältlich!

In der Zeit vom 17. bis 27.10. stehen die Nominierten in den Kategorien Jugend-Sportler/in, Sportler/in, Jugend-Team und Team hier zur Wahl!

Mr. Wow
17. SportlerEhrung 2017 des KSB Helmstedt, Bild zeigt: Flying GaBös Foto: regios24/Sebastian Priebe

Aktion: „Ehrenamt überrascht“ – Das Paket voll mit Anerkennung und Wertschätzung!

Sport ohne ehrenamtliche? Gekreidete Plätze und gepflegter Rasen ohne Platzwart? Saubere und sichere Hallen ohne Hausmeister? Turnier ohne selbstgebackenen Kuchen der Eltern? Gewaschene Trikots/Leibchen ohne fleißige Muttis und Väter? UNDENKBAR!

Genau deshalb gibt es die Aktion: „Ehrenamt überrascht“ vom 14.09.-31.12.2018. Hierbei ist das Ziel, auch den „kleinen“, oft versteckten Helfern, freiwilligen und ehrenamtlich Engagierten Wertschätzung entgegenzubringen. Ihr als Verein habt die Möglichkeit, einfach mal Danke zu sagen und die Engagierten in der Öffentlichkeit sichtbar werden zu lassen. Ziel ist es, die Wahrnehmung für die ehrenamtliche Mitarbeit zu erhöhen, die außerhalb der ÜL-Tätigkeit und Vorstandsarbeit liegt.

Wie Ihr beim Projekt dabei sein und ein Überraschungspaket bekommen könnt, erklären wir Euch auf unserer Checkliste. Außerdem haben wir Euch einige Ideen und Anregungen für die praktische Umsetzung beigefügt.

Seid dabei – Überrascht Euer Ehrenamt!

Eure SportRegion OstNiedersachsen

 

Kontakt:
SportRegion OstNiedersachsen
c/o KreisSportBund Gifhorn e.V.
Isenbütteler Weg 43 e
38518 Gifhorn
Birte Kulinna: Tel. 05371 6364004;   Madeleine Niebuhr:  Tel. 05371 6368517;
E-Mail: b.kulinna@ksb-gifhorn.de;    bfd-sportjugend@ksb-gifhorn.de

 

Anschreiben

Checkliste

Ideen und Vorschläge

Nominierungsformular

Flyer

 

 


Ein Nachmittag voller Wassersport – nur für Frauen

Ganz in Ruhe einmal Wassersportarten ausprobieren. Der 1. Interkulturelle Frauen-Aquafitnesstag im Helmstedter Juliusbad bot Gelegenheit dazu. Los ging es mit einem Warm Up am Beckenrand. Anschließend ging es für etwa 60 Teilnehmerinnen ins Wasser um drei Bewegungskurse auszuprobieren. Eine Auswahl von Aquafitness, Aquapower, Verbesserung des Schwimmstils und Aquajogging. Ein wenig Geschick forderte das BeBaord von der Firma Beco, wo Balance und Kraftübungen kombiniert werden sollten. Der Aquazumbakurs stellte den Abschluss als Fitnesseinlage dar. Die Teilnehmerinnen, Referentinnen und das Orga-Team waren sich einig: Ein toller 1. interkultureller Aquafitnesstag.

 

 

Das Organisationsteam ermöglichte einen reibungslosen Ablauf!


Integrativer Fahrradkurs ist erfolgreich angelaufen!

Wöchentlich bis November treffen sich mittwochs von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr Frauen in Königslutter, um das Fahrradfahren  zu erlernen. Auch die Vermittlung der Verkehrsregeln steht dabei auf dem Projektplan, der vom KSB Helmstedt in Zusammenarbeit  mit der Diakonie Helmstedt erarbeitet wurde. Das Angebot aus dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ bietet sowohl für die Zielgruppe der geflüchteten Menschen als auch für sozial Benachteilige die Möglichkeit an, durch Fahrradkurse Mobilität und Selbständigkeit im Alltag zu erreichen.

Sehr schnell  hatten es einige der rund zehn Frauen geschafft, ohne Hilfe alleine Fahrrad zu fahren. Ein tolles Erfolgserlebnis, das Lächeln hervorzauberte. Die nächsten Aufgaben beinhalteten für die Fortgeschrittenen um Kurven zu fahren, abzubiegen und beim Abbiegevorgang auch kurz mal einhändig zu fahren. Denn die anderen Verkehrsteilnehmer benötigen das Signal, dass der Radfahrer abbiegen möchte, sonst kann es gefährlich werden. Andere tasteten sich etwas langsamer vor und funktionierten das Rad kurzerhand in ein Laufrad um, denn auch die Balance zu halten, will geübt sein. Ein Dreirad half besonders, denn so konnte erst einmal geübt werden, ordentlich in die Pedale zu treten, ohne, dass man gleich auf die Balance und den Lenker achten muss. Übungsleiterin Andrea Säger erklärte mit einigen Freiwilligen den Kursteilnehmerinnen engagiert und geduldig die notwendigen Dinge und „packte auch einmal an“, wenn es notwendig war.

Madeleine Niebuhr, die Bundesfreiwilligendienstleistende der SportRegion OstNiedersachsen, zeigte sich bei ihrem ersten Einsatz beim Fahrradkurs beeindruckt :

„Das soziale Miteinander der Frauen war großartig, sie motivieren und unterstützen sich gegenseitig. Egal welche unterschiedlichen Hautfarben, Religionen oder auch Herkunftsländer die Frauen haben. So gab eine der anderen Hilfestellung, indem sie hinten festhielt und freudig Wörter wie „geradeaus“, „treten“ oder auch „Füße“ rief. Ich bin gespannt, wie dieses wichtige Projekt weiter geht“, kündigte sie eine weitere Teilnahme an !

 

 


Schwimmkurse in Grasleben und Räbke mit je 1.000,- Euro unterstützt

In diesem tollen Sommer war es nicht verwunderlich,

dass die vom KSB erneut unterstützten Schwimmkurse

schnell ausgebucht waren. Unser Bild zeigt einige der

20 Kinder im Freizeitbad Grasleben bei der Scheckübergabe

an den TSV Grasleben, vertreten von Christine Kunze,

durch den KSB–Vorsitzenden Jürgen Nitsche.  Je zur Hälfte

hatten die Kinder das Freischwimmer-Zeugnis erlangt oder

das Seepferdchen – Abzeichen erworben, berichteten die

Schwimmausbilder Mandy Rügenhagen und Maik Siemann.

 

Im Freibad Räbke, das mit mehr als 75 000 Besuchern ein

Rekordergebnis verbuchen durfte, hatten 25 Kinder das

Freischwimmer-Zeugnis erlangt. Darüber hinaus durften sich

62 Kinder über das „Seepferdchen“ freuen. Davon werden bestimmt

viele  im nächsten Jahr die endgültige Schwimmfähigkeit erlangen.


Go Sports-Day ein voller Erfolg!

Der Go Sports-Day am 08.09.2018 in Königslutter war ein voller Erfolg.

Kinder und Jugendliche verbrachten einen Tag voller Spiel, Spaß und Bewegung. Ermöglicht wurde das Event von der Barmer (Präventionspartner). Wir als SportRegion OstNiedersachsen haben zusammen mit den Sportjugenden OstNiedersachsen und zahlreichen Unterstützern, wie dem LSB Niedersachsen, die TSG Königslutter, die JSG Königslutter, den VfL Wolfsburg, die mko Werbeagentur, die Stadtwerke Königslutter und der Lutterwelle den Go Sports.Day veranstaltet. Dabei war das Hauptziel die Kinder und Jugendlichen von den Handys und der Playstation nach draußen zu locken und sie dort wieder für den Sport zu begeistern.

Am Kletterturm ging es für klein und groß hoch hinaus, während beim Kistenklettern besonderes Geschick gefragt war. Beim Aerotrim konnte man wie ein Astronaut die völlige Schwerelosigkeit erleben. Gar nicht so leicht seine Bewegungen zu steuern, wie gedacht. Beim Human-Soccer (quasi Tischkicker mit Menschen) brauchte es Teamwork um Tore zu erzielen. Beachvolleyball, Tennis und Bogenschießen begeisterten ebenfalls. Hase Hoppel, Igel Bürste und Frau Eule halfen den 3-6 Jährigen durch den Wald (Parcours), der für das Mini-Sportabzeichen erforderlich gewesen ist, anschließend ging es für viele der jüngeren Besucher weiter zur Hüpfburg.

In den Verschnaufpausen von den vielen Sportangeboten gab es ein Showprogramm auf der Bühne. Dort begeisterten unter anderem die „Tanzmäuse“,  die „Cheercompany Weddel“ und Christian Nöring, der eindrucksvolle Tricks mit Diabolos und Feuer vorführte. Für leckeres Essen und erfrischende Getränke war ebenfalls gesorgt, damit es gut gestärkt wieder zu den Sportmöglichkeiten gehen konnte. Denn alle, die auf dem Laufzettel mindestens 5 Stempel gesammelt hatten, nahmen an den stündlichen Verlosungen teil. Bei diesen konnte man unter anderem Basketbälle, Fußbälle und sogar ein Waveboard gewinnen. Bereitgestellt wurden die Preise von Sport-Thieme.

 

Wölfi ließ Kindergesichter strahlen und stand für Fotos, Autogramme und jeden Spaß zur Verfügung. Beim Hochhaltewettbewerb auf der Bühne motivierte Wölfi zusätzlich und Paul, der beim BSC Acosta Fußball spielt, schaffte es unglaubliche 150 (!) Mal den Ball hochzuhalten.

Besonders spannend für die SportRegion, ist die Wunschbox gewesen, denn so haben wir aus nächster Nähe erfahren, was an Sportangeboten in der Region noch fehlt.

Der Go Sports-Day wurde auch genutzt um Leben zu retten! Viele Menschen haben sich typisieren lassen, um anderen beim Kampf gegen Leukämie zu helfen.

Ein rundum gelungenes Event, dass hoffentlich noch mehr Kinder und Jugendliche für den Sport begeistern konnte. Ein Dank geht besonders an die Barmer und alle fleißigen Helfer, Unterstützer und Sponsoren ohne die der Go Sports-Day in dieser Form nicht möglich gewesen wäre!

 


Werkstattseminar „Strategisches Ehrenamts- und Freiwilligenmanagement für Vorstandteams“ auch 2018 wieder in Wolfsburg (12. April) und Helmstedt (27. September)

Viele Sportvereine haben Probleme damit, ihren Vorstand zu besetzen oder Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter zu finden. Einen Ansatz zur Lösung dieser Probleme bietet ein strategisches Ehrenamts- & Freiwilligenmanagement.
Wir möchten aktuelle Entwicklungen in der Zivilgesellschaft und im Ehrenamt aufgreifen und neue Impulse im Bereich „Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement im Sport“ in die Sportorganisationen tragen.
Sportvereine, die mit Hilfe von Freiwilligenmanagement eine Engagementstrategie entwickeln und umsetzen, können ihre Ehrenamtlichen und Freiwilligen eher halten und Neue gewinnen.

Eine Engagementstrategie kann jedoch nur dann erfolgreich sein, wenn sie von der Führungsmannschaft im Sportverein mitgetragen und -gestaltet wird.
Melden Sie sich jetzt als Vorstandsteam an:

https://www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/start-up/qualifizierung/strategische-vorstandsarbeit/

Weitere Infos finden Sie hier.


4. Benefizlauf

Rekord: 250 Anmeldungen beim Benefizlauf!

Nachmeldungen sind nur noch am Veranstaltungstag möglich!

 

Am 23. Juni 2018 findet der 4. Benefizlauf für den Landkreis Helmstedt statt! Der Reinerlös kommt dieses Mal der Selbsthilfegruppe Krebsnachsorge des DRK Kreisverbandes Helmstedt zugute!
Detaillierte Infos zum Benefizlauf bekommen Sie hier: Download Flyer

 

Hier gelangen Sie zur Anmeldung!