Aktuelles


“Aktiv durch den Winter”

Der Landessportbund Niedersachsen hat ein neues Förderprogramm “Aktiv durch den Winter” rausgebracht. Die Vereine können 600 € beantragen, die für coronabedingte Sportprogramme genutzt werden dürfen. Gefördert werden u.a.:

  • technisches Equipment von bis zu max. 300 Euro (z.B. Stativ, Headset)
  • Materialien zur Durchführung von neuen Sportangeboten
  • Materialien zur Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen (z.B. Desinfektionsmittel, Absperrband)

 

Pro Verein kann nur ein Antrag ausgefüllt werden und der Förderzeitraum läuft vom 04.01. – 28.02.2021. Den auszufüllenden Antrag findet ihr hier.

Der Antrag ist bei lcwinkler@lsb-niedersachsen.de einreichen. Bevor ihr Anschaffungen tätigt, wartet bitte die Bewilligung ab! Eine nachträgliche Förderung ist nicht zulässig.

 

Weitere Informationen zum Förderprogramm und einen Ablaufplan zur Beantragung findet ihr hier.


Digitale Offensive

Neue Situationen erfordern neue Wege und dazu neues Know-How. Mit unseren Fortbildungsangeboten im Bereich der digitalen Medien vermitteln wir Wissen rundum Online-Übungsstunden und Videokon-ferenzen. Es geht um die Technik, die Interaktion und den Umgang mit Hard– und Software.

Übersicht Digitale Fortbildungen


Stärkung des Ehrenamts

Der deutsche Bundestag hat mithilfe der Regierung und Vertretern der 16 Bundesländer wichtige Verbesserungen für das Ehrenamt beschlossen.

Ab 2021 gibt es eine Erhöhung der Übungsleiter- und der Ehrenamtspauschale. Diese werden von 2400 € auf 3000 € (Übungsleiterfreibetrag) und von 720 € auf 840 € (Ehrenamtspauschale) erhöht.

Weiterhin gibt es Anpassungen zu gesellschaftlichen Entwicklungen und Herausforderungen.

Zudem wurde eine Aufhebung der starren Mittelverwendungsregelung entschieden, bei der Vereine mehr Bewegungsspielraum bekommen sollen. Ihre finanziellen Mittel können zweckgebundener genutzt werden und dadurch zielführender ausgegeben werden.

Die steuerliche Freigrenze für wirtschaftliche Aktivitäten wird von 35.000€ auf 40.000 € erhöht und entlastet dadurch vor allem kleinere Vereine und ihre Ehrenamtlichen.

 

Das komplette Schreiben des Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finden Sie hier.


Jugendforum online: Wie halte ich Kontakt zu meiner Jugendgruppe?

Die Sportjugend Niedersachsen lädt am 19. Januar 2021 von 17:00 bis 18:30 Uhr zum Jugendforum online ein.

Die Arbeit mit jungen Menschen lebt davon, direkten Kontakt zueinander zu haben. Genau das ist in der aktuellen Zeit jedoch die größte Hürde, persönliche Begegnungen sind größtenteils unmöglich. Doch welche Alternativen kann es geben, um trotzdem Kontakt zu halten? Wir möchten alle Multiplikatoren*innen aus den Vereinen sowie die jungen Menschen selbst einladen, um sich mit uns auszutauschen: Welche Ideen habt ihr schon in eurem Verein probiert? Wie machen es andere? Was könntet ihr von Verein oder Sportjugend noch gut gebrauchen? Gemeinsam wollen wir kreativ sein, Ideen sammeln und Lösungen entwickeln, denn der #SportBleibtStark.

Anmeldung über das Bildungsportal


Überraschende Ehrung für Hartmut Thiele

Hartmut Thiele, seit mehr als 20 Jahren in der Vereinsberatung für den Sportstättenbau verantwortlich, hatte wie gewohnt seinen Besuch in der KSB – Geschäftsstelle angekündigt.

Spontan hatte das Geschäftsstellenteam die Idee, einem ehrenamtlich Engagierten aus den eigenen Reihen eine überraschende Ehrung zukommen zu lassen.

Sportreferentin Corinna Pech bedankte sich für den jahrzehntelangen Einsatz für den Sport im Landkreis und überreichte dem völlig überraschten Hartmut Thiele die Urkunde und ein kleines Geschenkpaket aus der laufenden Aktion „Ehrenamt überrascht“.


90 Minuten Einzelcoachings für Frauen

Die Coachings wenden sich an ehrenamtlich und hauptberuflich tätige Frauen in den Sportbünden und Landesfachverbänden, die sich auf eine neue Führungsaufgabe vorbereiten oder Führungsverantwortung haben.

Geplant sind insgesamt zwölf Coaching-Tage, an denen die Coachs Anja Henke und Dr. Giovanna Eilers für jeweils insgesamt fünf Einzeltermine á 90 Minuten/Tag zur Verfügung stehen. Die Einzelcoachings finden im LSB statt und können mit dieser Ausschreibung direkt von den Frauen oder Organisationen telefonisch „gebucht“ werden. Eine Vergabefrist ist nicht vorgesehen, vielmehr werden die Terminwünsche nach der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet und verbindlich vergeben.

Der Eigenanteil für die Teilnehmerin beträgt 40,00 EUR (die marktüblichen Preise für 90 Minuten Coaching liegen bei 120,00 €). Dieser kann von den Teilnehmerinnen und/oder ihrer Organisation getragen werden. Der LandesSportBund übernimmt keine Fahrtkosten.

Bitte richten Sie Ihre Terminanfrage ausschließlich telefonisch an Ela Windels, Kontakt: 0511/1268-268 (i.d.R. täglich bis 13 Uhr).

Ausschreibung


Ehrenamt überrascht mit Hindernissen

Die Aktion “Ehrenamt überrascht” würdigt Engagement in den Vereinen auf eine überraschende Weise. Doch manchmal werden die Organisatoren auch überrascht. Der Vorstand des TSV Danndorf passierte genau das: Der zu Erhende war nicht da, als im Rahmen eines kleinen Arbeitsdienst die Ehrung vorgenommen werden sollte.

Doch ein Anruf genügte und Dirk Großhennig machte sich auf den Weg. Umso größer war die Überraschung, dass ihn der gesamte Vorstand erwartete. Bei unangenehmer Witterung hieß es dann “DANKE”, denn Menschen wie Dirk Grosshennig sind eine Säule des Vereinslebens. Man kann nicht in Geld aufwiegen, was Ehrenamtliche wie Dirk für einen Verein und das Vereinsleben freiwillig und kostenlos leisten. “Wir danken Dirk für seine rot-weiße Leidenschaft, sein Anpacken und Organisieren”, sagte Jürgen Beinlich, der 1. Vorsitzende, “Neben Dirk, der sicherlich ein herausragendes Beispiel für ehrenamtliche Arbeit ist, möchten wir uns natürlich auch bei allen anderen Helfern bedanken. Wir hoffen, dass es möglichst viele Mitglieder Dirk gleichtun und im Rahmen ihrer Möglichkeiten dem Verein etwas zurück geben.”

Dirk Großhennig ist ein weiterer Vereinsheld, der sich nicht nur als Rasenmäher und Platzpfleger um das Danndorfer Waldstadion kümmert, sondern noch bei Veranstaltungen mit anpackt.


Online-Meetings der Sportreferenten – Persönliche Übergabe der Preise für vielfache Beteiligung

Hermann Wrede vom SV Barwedel, Manfred Rösner vom SV Brackstedt und Karsten Kohnert vom SC Weyhausen sind die Engagierten, die in 2020 an den meisten Online-Meetings teilgenommen haben.
Alle zwei Wochen laden die Sportreferenten Corinna Pech, Carolin Giffhorn (Elternzeitvertretung für Birte Kallweit) und Martin Roth, die Vorstände der Vereine in der SportRegion OstNiedersachsen zu Online-Meetings ein.
Hier erwarten die Teilnehmenden u.a. die neusten Infos zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie, sowie viele Themen, die für Sportvereine aktuell sind. Auch der gegenseitige Austausch kommt nicht zu kurz.

Hermann Wrede, Manfred Rösner und Karsten Kohnert haben jeder neunmal teilgenommen. Für ihre Beteiligung und ihr tolles Engagement wurde ihnen von Martin Roth ein kleines Überraschungspaket überreicht.

 

Die letzte Sprechstunde findet am 22.12.2020 ab 18 Uhr als weihnachtlicher Online-Jahresabschluss statt. Registrierungslink